Home

Über uns

Gruppenfoto

»SEXTA FEIRA« - der Name ist Programm, jedenfalls wenn es darum geht, sich zu den Proben einzufinden. Jeden Freitag - denn nichts anderes heißt das portugiesische »sexta feira« - trifft sich die Gruppe, die 1996 aus einem Workshop für afro-brasilianische Perkussion hervorgegangen ist, in einem Jugendclub und holt sich das Temperament Brasiliens nach Potsdam.

Mittlerweile geben wir selber Workshops, haben die Probenräume und den Träger gewechselt und versuchen auch musikalisch immer wieder mal neue Wege zu gehen. Der Freitagabend ist und bleibt jedoch weiterhin Mittelpunkt, denn was beim gemeinsamen Trommeln anfängt, endet im Anschluss nicht selten in geselliger Runde, die dann auch schon mal die absurdesten Ideen über die Zukunft unserer Gruppe hervorbringt.

Obwohl wir uns eigentlich mehr als Hobbyformation sehen, legen wir neben dem ganzen Spaß, den so ein Hobby mit sich bringt, auch schon mal einen gewissen Ernst an den Tag und demonstrieren mit unserer Musik gemeinsam gegen den Abbau von Kindergartenplätzen und für eine multikulturelle Gesellschaft.

Musikalische Leitung

Christiane an der Timba

Christiane Gerischer beschäftigt sich seit 1983 mit afrikanischer und brasilianischer Perkussion. Sie studierte u.a. bei Dudu Tucci (Sao Paulo/Berlin), Famadu Konata (Konakry/Berlin), Gabi Guedes (Salvador da Bahia), Aja Ady (Ghana/Düsseldorf), Changito (Havanna/Berlin) und reiste zu Studienzwecken nach Afrika und Brasilien. Seit 1989 unterrichtet sie Perkussion zunächst in Berlin und seit 1997 in Potsdam.

Sie studierte Vergleichende Musikwissenschaften an der FU Berlin, die Promotion erfolgte 2003 über rhythmisches Feeling in brasilianischer Perkussion. Forschungsschwerpunkte sind afro-brasilianische Traditionen, populäre brasilianische Musik und Groove-Phänomene. Als freie Mitarbeiterin ist sie auch für Radio Multikulti und Deutschlandradio Berlin tätig.